BPK2020-Banner_OHP

Nominees des Otto Heinemann Preises 2020

Wir gratulieren unseren Nominierten 2020.

Kategorie 1: Unternehmen bis 800 Mitarbeiter/-innen

Seniorenheim Haus Berlin gGmbHwww.haus-berlin.com

Eine familienorientierte Unternehmenshaltung, im Hinblick auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance und einer damit verbundenen hohen beruflichen Zufriedenheit sowie einer eigenen Gesundheit unserer Mitarbeitenden, ist uns ein hohes Anliegen im eigenen Selbstverständnis. Wir sind der Überzeugung, dass wir nur mit dieser Balance und der entsprechenden Wertschätzung unserer Mitarbeitenden unsere Ziele und unsere hervorragende Ergebnisqualität dauerhaft erreichen können. Von diesem Wissen geleitet engagieren und entwickeln wir unsere familienorientierte Haltung sowie die sinnhaften Angebote.

Hessisches Ministerium der Justizjustizministerium.hessen.de

Eine gelebte Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege sowie ein wertschätzendes Miteinander stehen im Fokus unserer Unternehmenskultur. In einem kontinuierlichen und lösungsorientierten Dialog zwischen Führung und Mitarbeitern engagieren wir uns für diese gesellschaftliche und soziale Verantwortung. Wir wollen als proaktiver Arbeitgeber Vorbild sein. Wir sehen dies als unsere Fürsorgepflicht für gesunde Arbeitsbedingungen und ausgeglichene, zufriedene und motivierte Mitarbeiter. Dabei verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, bestehend aus Arbeitsgestaltung, Personal- und Gesundheitswesen.

DiakonieZentrum Pirmasenswww.diakoniezentrum-ps.de

Unser Leitmotiv „Leben teilen“ bedeutet für uns als diakonischer Arbeitgeber, Verantwortung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für unsere Mitarbeiter zu übernehmen. Die Mitarbeiterzufriedenheit, die Mitarbeiterbindung und der gleichzeitige Erhalt der Gesundheit unserer Mitarbeiter sind dabei eine wichtige Zielsetzung für uns.

Kategorie 2: Unternehmen 801 – 2.000 Mitarbeiter/-innen

Alexander-Stift GmbH Dienste für Seniorenwww.alexander-stift.de

Familie gibt Halt, Geborgenheit und ist ein Rückzugsort. Deswegen ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr wichtig. Jede*r Mitarbeiter*in soll einzeln betrachtet werden und die Vielfalt soll gefördert werden. Es besteht eine große Vertrauenskultur, in dieser das alles ermöglicht wird.

Siemens Healthcare Diagnostics Products GmbHwww.siemens-healthineers.com/de/laboratory-diagnostics

Siemens Healthineers wurde von dem Kölner Institut Great Place to Work „Deutschlands beste Arbeitgeber“ unter mehr als 800 Unternehmen ausgezeichnet und hier speziell die Unternehmenskultur gewürdigt. Diesen hohen Standard möchten wir durch unsere Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege beibehalten.

Caritasverband für den Kreis Olpe e.V.www.caritas-olpe.de

Der Caritasverband Olpe leistet sozial-caritative Hilfe für Menschen in Not, als Wohlfahrtsverband, als sozialer Dienstleister und als Teil von Kirche. „Caritas“ heißt übersetzt „christliche Nächstenliebe“. Das ist nicht nur unser Name, sondern unsere Haltung: Menschen helfen Menschen. Vom Lebensanfang bis Lebensabend. Dies gilt nicht nur für uns als Dienstleister für externe Kunden, sondern auch für uns als Arbeitgeber. Dabei ist uns die Stärkung von Beruf und Pflege ein wichtiger Teil unserer Aufgabe als Arbeitgeber.

Kategorie 3: Unternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitern/-innen

St. Elisabeth-Stiftungwww.st-elisabeth-stiftung.de

Jede Familie, jede/r Mitarbeitende, jedes Lebensmodell ist unterschiedlich und einzigartig sowie auch die Aufgaben in der St. Elisabeth-Stiftung. Genauso vielfältig sind auch die Bedarfe unserer Mitarbeitenden, den Beruf und das Privatleben gut miteinander vereinbaren zu können. Wir arbeiten daran, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege – gerade als ein Unternehmen in der Pflegebranche – bestmöglich unterstützt und (vor)-gelebt wird.

Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Gießenwww.ukgm.de

Das UKGM versteht sich als Unternehmen, in dem eine familienbewusste Personalpolitik ein wesentlicher Bestandteil des Selbstverständnisses darstellt. Ziel ist es, bereits vorhandene Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit weiterzuentwickeln und noch transparenter zu gestalten. Vereinbarkeit als obligates Element von Führungstätigkeit
beinhaltet das Bewusstsein unterschiedlicher Lebensentwürfe, Perspektiven und Lebenssituationen und die Unterstützung aller Beteiligten, dieser Vielfalt gerecht zu werden. Dies soll die Bindung unserer Mitarbeitenden und das UKGM als Arbeitgebermarke stärken.

Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbHwww.giz.de

Der GIZ als Arbeitgeber ist es ein Anliegen notwendige Voraussetzungen für unsere Mitarbeiter*innen zu schaffen, damit diese den schwierigen Spagat zwischen Beruf, Pflege und Familie meistern können. Wir pflegen daher eine familienorientierte Unternehmenskultur, fördern Modelle wie das mobile Arbeiten und stehen mit Beratung und Unterstützung zur Seite. Die Unterzeichnung der Charta ist für uns diesbezüglich ein Ansporn sowie ein Zeichen unseres Verantwortungsbewusstseins.