Viele Highlights, ein digitales Format – die Berliner Pflegekonferenz 2020

  • 15. Oktober 2020

7. Auflage mit zahlreichen Top-Gästen und spannenden Beiträgen zur Zukunft der Pflege

Berlin, 15. Oktober 2020 Die Berliner Pflegekonferenz präsentiert in diesem Jahr ein völlig neues Konzept – mit vielen Entscheidern aus Politik, Gesellschaft und Gesundheitssystem. Dazu gehören Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Staatssekretär Andreas Westerfellhaus sowie der Ökonom und Präsident des DIW Berlin Prof. Marcel Fratzscher. Ein weiteres Highlight sind die Beiträge des diesjährigen Partnerlandes Österreich über intelligente Lösungen für eine gute Pflege. Um in der COVID-19-Pandemie den besten Infektionsschutz zu garantieren, findet die Berliner Pflegekonferenz 2020 ausschließlich digital statt. Auch inhaltlich dreht sich beim prägenden Branchentreff der Pflege sehr viel um die Chancen und Potenziale der Digitalisierung für die Pflege.

„Die COVID-19-Pandemie stellt uns vor sehr große gesellschaftliche Herausforderungen. Doch sie bringt auch viele Erkenntnisse. Zu den wichtigsten gehört, dass wir systemrelevante Bereiche wie die Pflege stärken und dafür Innovationen mit Nachdruck vorantreiben müssen. Wo, wenn nicht auf der Berliner Pflegekonferenz, sollten wir kluge Konzepte für eine gute und nachhaltige Pflege diskutieren und präsentieren?“, beschreibt Yves Rawiel, Initiator der Berliner Pflegekonferenz, die besondere Bedeutung der Berliner Pflegekonferenz in diesem Jahr.

„Um die besten und vielfältigen Wege für eine zukunftsfähige Pflege zu erläutern, haben wir prägende Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Gesundheitssystem für die Berliner Pflegekonferenz gewinnen können“, so Rawiel weiter. Doch der entscheidende Punkt sei, dass das so wichtige Thema Pflege den vielen Interessierten, Betroffenen und Engagierten zugänglich gemacht werde. Deshalb würde die Berliner Pflegekonferenz 2020 in einem digitalen Format stattfinden, begründet Rawiel das neue Setting.

Über eine virtuelle Veranstaltungsplattform präsentiert die Berliner Pflegekonferenz 2020 vom 5. bis zum 12. November in täglichen, zweistündigen Livestreams spannende Keynotes, inspirierende Talkrunden und zahlreiche Sessions zu verschiedenen Aspekten der Pflege. Neben den prominenten Vertretern aus Politik und Gesellschaft nehmen viele weitere Experten, Praktiker und Wissenschaftler mit Beiträgen teil. Die Livestreams sind frei zugänglich und können über die Plattform verfolgt werden. Registrierte Zuschauer können über verschiedene Interaktionsmöglichkeiten wie zum Beispiel Live-Chats Fragen platzieren und in den Austausch mit den aktiv Mitwirkenden treten. Die Registrierung kann schnell und unkompliziert über die Konferenzwebsite vorgenommen werden.

Neben den vielen inhaltlichen Formaten wie zum Beispiel der Diskussionsrunde zur Digitalisierung, den Fachgesprächen über eine bessere Pflege und der digitalen Roadshow zur „Agenda Zukunft Pflege“ hält die Berliner Pflegekonferenz einen ganz besonders emotionalen Höhepunkt bereit. Am Finaltag findet neben der Vergabe des Marie Simon Pflegepreises und des Otto Heinemann Preises erstmalig die Verleihung des Publikumspreises statt. Alle Teilnehmer*innen können dabei digital über ihr Herzensprojekt abstimmen.

Pressekontakt:
spectrumK GmbH
Unternehmenskommunikation
Malte Harlinghausen
Tel: 030 – 586 945 110
E-Mail: marketing@spectrumk.de