Foto_Kocks

Andreas Kocks

  • Pflegewissenschaftler (MScN, BScN), Universitätsklinikum Bonn

Im Gegensatz zur Industrie, ist die Gesundheit der Beschäftigten im Gesundheitswesen eine häufig unterschätze Dimension, als sei allein die tägliche Beschäftigung und das Wissen für die eigen Gesunderhaltung ausreichend. Studien zeigen uns genau das Gegenteil. Pflegende sind hohen körperlichen, psychischen und sozialen Belastungen ausgesetzt. Die Frage wie wir mit der eigene Gesundheit umgehen, übt maßgeblich Einfluss auf Patientenergebnisse wie auch die zurecht reklamierten Arbeitsbedingungen und damit die Attraktivität des Arbeitsplatzes Pflege aus.