Paech, Juliane

  • Tag 1, Workshop 1, Vortrag 3

Funktion/Tätigkeit

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Jacobs University Bremen im Arbeitsbereich Gesundheitspsychologie

Werdegang

Nach einem Magisterstudium (Anglistik/ Amerikanistik, Medienwissenschaften, Psychologie) an der Universität Potsdam und dem Psychologiestudium an der Freien Universität Berlin (Bachelor of Science) und an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Diplom) nahm Juliane Paech die Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Jacobs University Bremen bei Professor Dr. Sonia Lippke im EU-Projekt IROHLA (Intervention Research On Health Literacy among Ageing population) auf. Ziel des Projekts war es, die Gesundheitskompetenz der älteren Bevölkerung in Europa zu stärken und die bestehende Forschung und Praxis in diesem Feld zu erweitern. Die Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte von Juliane Paech sind im Bereich der Gesundheitspsychologie anzusiedeln, insbesondere im Bereich der Gesundheitsverhaltensänderung von körperlicher Aktivität und Ernährung. Dabei bilden Motivation und Selbstregulation die Kernstücke ihrer Forschung.

Zitat

„Gesundheitskompetenz kann als Schlüsselkomponente für eine gesunde Zukunft angesehen werden. Gesundes Altern kann nur gelingen, wenn der Einzelne über ausreichend Wissen, Motivation, Ressourcen und Umsetzungskompetenz verfügt, um Gesundheitsziele zu identifizieren und langfristig umzusetzen.“

zurück zur Referenten-Übersicht