Dr. Lindena, Gabriele

  • Tag 2, Workshop 9, Moderation

Funktion/Tätigkeit

  • CLARA Clinical Analysis, Research and Application

Schwerpunkte

  • Schmerztherapie und Palliativmedizin: Planung, Organisation, Durchführung und Ergebnispräsentation multizentrischer Studien und Qualitätssicherungsprojekte
  • Leitlinienimplementierung, Kooperation und Abgrenzung zu anderen Versorgungsbereichen
  • Multiprofessionelle Zusammenarbeit auf der spezialisierten
  • Versorgungsebene, Steuerung der Versorgungswege und Erstellung von Patientenpfaden
  • Integrierte Versorgung und Versorgungsforschung

Aktuelle Projekte

  • Hospiz- und Palliativ-Erfassung HOPE seit 1999
  • Statistik des Deutschen Hospiz und PalliativVerbandes seit 2005
  • BerlinBrandenburger Rückennetz Verträge mit der DAK Gesundheit seit 2006 und der AOK Nordost seit 2013
  • Kerndokumentation und Qualitätssicherung KEDOQ-Schmerz für die Deutsche Schmerzgesellschaft seit 2009
  • Befragung schmerztherapeutischer und geriatrischer Einrichtungen zur Versorgung älterer Patienten mit Schmerzen
  • Dokumentation der Patientenversorgung in ambulanten Pflegediensten

Zitat

In Würde sterben heißt für mich „in Würde leben“ auch bis und unmittelbar vor dem Sterben. Palliativversorgung ändert den Blick aller Beteiligten (!) auf die Erkrankung und kann die Symptomlast lindern, es gilt daher, entsprechende Möglichkeiten und Erfahrungen einzubeziehen. Es ist entscheidend zu wissen, was Palliativversorgung kann, um sie den Patienten bei Bedarf anbieten zu können.

Kontakt

CLARA Clinical Analysis, Research and Application
Klinische und Versorgungsforschung seit 2001
Clara-Zetkin-Str. 34
14532 Kleinmachnow
Tel: 033203 / 80858
Email: gabriele.lindena@clara-klifo.de
Web: clara-klifo.de

zurück zur Referenten-Übersicht