Agenda – 4. Berliner Pflegekonferenz – 9. & 10. November 2017

UhrzeitAgenda
08:30 UhrEinlass, Registrierung Teilnehmer
09:30 Uhr Pressefrühstück
10:30 UhrKaffeepause
11:00 UhrPlenum, Gesamtmoderation Amelie Fried
Grußwort Yves Rawiel, Geschäftsführer spectrumK GmbH und Initiator der Berliner Pflegekonferenz

Key Notes im Plenum
11:10 UhrEröffnungsvortrag, N. N.
11:30 UhrGrußwort Monique van Daalen, Niederländische Botschafterin in Deutschland*
11:45 UhrGrußwort Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung von Berlin
12:00 UhrVortrag, Dr. Matthias Thöns, Palliativarzt in der häuslichen Sterbebegleitung, Autor: „Patient ohne Verfügung – Das Geschäft mit dem Lebensende“
12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrFachvorträge
Prof. Dr. Betty Meyboom de Jong, Medizinische Hochschule in Groningen und Präsidentin von Better Lud
Joe Dickinson, Erfinder von Call&Check, Jersey Post
14:30 UhrKaffeepause
15:00 UhrBeginn der Fachforen (parallel)
Fachforum 1: Wie gelangen Innovationen in die Pflegepraxis? – Best Practice Modelle im internationalen Vergleich
Fachforum 2: Hygiene in der ambulanten und stationären Versorgung im internationalen Vergleich
Fachforum 3: Was kann Social Investment zur Verbesserung der Pflege leisten?
Fachforum 4: Was bringt die Pflegekammer?
Fachforum 5: Grenzsituationen: Sexualität in der Pflege
(Diskussionsrunde im Plenum)
17:00 UhrKaffeepause
17:00 UhrRahmenprogramm
Themenforen + Symposium
18:00 UhrEinlass zur Abendveranstaltung
19:00 UhrBegrüßung zur Abendveranstaltung, Amelie Fried, Gesamtmoderation
Grußwort Yves Rawiel, Geschäftsführer spectrumK GmbH und Initiator der Berliner Pflegekonferenz
Eröffnungsvortrag, Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
19:20 UhrVerleihung des Otto Heinemann Preises
Schirmherrschaft: N. N.
Einführung und Vorstellung der nominierten Unternehmen durch Dr. Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer DIHK
Laudatio und Preisübergabe durch Hans Peter Wollseifer, Präsident ZDH
20:00 UhrVerleihung des Marie Simon Pflegepreises
Schirmherrschaft Marie Simon Pflegepreis: Schwester Liliane Juchli, Schweizer Krankenschwester und Ordensschwester der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz, Kloster Ingenbohl (Schweiz)
Einführung durch Dr. Gerd Landsberg, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des DStGB
Vorstellung der nominierten Projekte durch Sophie Rosentreter, Fernsehmoderatorin und Autorin von „Ilses weite Welt“
und Michael Hagedorn, Vorstand, Konfetti im Kopf e. V. (Preisträger Marie Simon Pflegepreis 2014)
Laudatio und Preisübergabe durch Vertreter aus den Niederlanden
20:40 UhrSchlusswort durch Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung von Berlin*
20:50 UhrDinnerempfang mit Live-Musik
23:00 UhrEnde der Veranstaltung
* angefragt
UhrzeitAgenda
08:30 UhrEinlass, Registrierung Teilnehmer
10:00 UhrBeginn der Fachforen am 10. November (parallel)
Fachforum 6: Der Innovationsfonds: Vorstellung geförderter „Leuchtturmprojekte“ in der Pflege
Fachforum 7: Gute Pflege trotz Fachkräftemangel – verschiedene Lösungsansätze in der Diskussion
Fachforum 8: Auswirkungen der gesetzlichen Änderungen auf die Pflege
Fachforum 9: Altersgerechte Lebensräume und Pflegestrukturen in der Kommune (DSTGB)
Fachforum 10: Schwerpunkt Mecklenburg-Vorpommern
12:00 UhrMittagspause
13:00 UhrPlenum,Gesamtmoderation Amelie Fried
Key Notes im Plenum
13:00 UhrProf. Dr. Josef Hecken, Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses*
13:40 UhrProf. Richard David Precht, deutscher Philosoph und Publizist
14:15 UhrPodiumsdiskussion, Moderation Amelie Fried und Jörg Thadeusz*
15:15 UhrSchlussbetrachtung und Ausblick
Yves Rawiel
, Geschäftsführer spectrumK GmbH und Initiator Berliner Pflegekonferenz
15:30 UhrAbschluss-Kaffee
16:00 UhrEnde der Konferenz
* angefragt
UhrzeitProgramm
15:00 UhrBeginn der Fachforen (parallel)
Fachforum 1:Wie gelangen Innovationen in die Pflegepraxis?
– Best Practice Modelle im internationalen Vergleich
Moderation:Sophia Schlette, Lead Knowledge Management and Project Development, Berlin Office Stiftung Gesundheit
Vortrag 1:Dr. Bert Vrijhoef, Forschungsleiter Versorgungsforschung und Innovationsmanager bei Panaxea, Universität Maastricht
Vortrag 2:Christine Weiß, Demografischer Wandel und Zukunftsforschung, Institut für Innovation und Technik (iit) in der VDI/VDE-IT
Vortrag 3:Prof. Dr. Gesche Joost, DFKI Projektbüro Berlin*
Fachforum 2:Hygiene in der ambulanten und stationären Versorgung im internationalen Vergleich
Moderation:Prof. Dr. med. Martin Mielke, Leiter der Abteilung 1, Abteilung für Infektionskrankheiten, Robert Koch-Institut
Vortrag 1:N.N.
Vortrag 2:Dr. med. Robin Köck, Leitender Oberarzt, Institut für Krankenhaushygiene Oldenburg, EurSafety-Health-Net Projekt
Vortrag 3:Cornelia Bille, Akademie Manager, OPAL Akademie
Vortrag 4:Dr. Pedro Garcia, Leitender Hygienearzt im Klinikum Westfalen und Klinikum Vest und Leiter der Arbeitsgruppe Hygiene der knappschaftlichen Krankenhäuser
Fachforum 3:Was kann Social Investment zur Verbesserung der Pflege leisten?
Moderation:Dr. rer. medic. Norbert Hebestreit, Leitender Pflegewissenschaftler am Universitätsklinikum Jena
Vortrag 1:Dr. Bernard Casey, The London School of Economics and Political Science, Health and Social Care Centre
Vortrag 2:Prof. Dr. Harald Schmitz, Vorsitzender des Vorstandes, Bank für Sozialwirtschaft AG
Vortrag 3:Frauke Mispagel, Managing Director, Axel Springer Plug and Play Accelerator GmbH*
Vortrag 4:Antonia Albert, Projekt Careship, care Companion GmbH
Fachforum 4:Was bringt die Pflegekammer?
Moderation:Dr. Jürgen Faltin, rohwedder | partner
Vortrag 1:N. N.
Vortrag 2:Dr. Christina Tophoven, Geschäftsführerin der Bundespsychotherapeutenkammer
Vortrag 3:Birgit Eckhardt, Vorsitzende Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e. V.
Vortrag 4:Dr. Markus Mai, Präsident Landespflegekammer Rheinland-Pfalz
Fachforum 5:Grenzsituationen: Sexualität in der Pflege (Diskussionsrunde im Plenum)
Moderation:Thordis Eckhardt, Chefredakteurin Wirtschaftsbrief Gesundheit, Hamburg
Impulsreferat:Prof. Dr. Erich Grond, Internist, Psychotherapeut, emerit. Prof. für Sozialmedizin, Universität Dortmund
Ko-Referat:Detlef Rüsing, Leitung Dialog- und Transferzentrum Demenz, Universität Witten/Herdecke
Statement 1:Gabriele Paulsen, Gründerin & Geschäftsführerin, Nessita GmbH
Statement 2:Sophia Warneke, Pflegeschülerin (Euroskills Bronze)
17:00 UhrEnde der Fachforen
* angefragt
UhrzeitProgramm
10:00 UhrBeginn der Fachforen (parallel)
Fachforum 6:Der Innovationsfonds: Vorstellung geförderter „Leuchtturmprojekte“ in der Pflege
Moderation:Prof. Dr. Sascha Köpke, Leiter der Sektion für Forschung und Lehre in der Pflege, Universität zu Lübeck
Vortrag 1:Dr. Thomas Nebling, NetzWerk GesundAktiv (NWGA), Techniker Krankenkasse
Vortrag 2:Sonja Laag, Leiterin Versorgungsprogramme, Projekt SaarPHIR, BARMER
Vortrag 3:Prof. Dr. Eva Hummers-Pradier, Direktorin des Instituts für Allgemeinmedizin der Universitäts-Medizin Göttingen, Leitung des Projektes „interprof ACT“*
Fachforum 7:Gute Pflege trotz Fachkräftemangel – verschiedene Lösungsansätze in der Diskussion
Moderation:Jens Frieß, Präsident, Deutscher Verein zur Förderung pflegerischer Qualität e. V.
Vortrag 1:Bernd Tews, Geschäftsführer bpa. Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V.
Vortrag 2:Andrea Lemke, Pflegedirektorin, Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau
Vortrag 3:Anja Lull, Fachkoordinatorin Pflegeberufe, Oberstufenzentrum Gesundheit I
Statement 1:Markus Rasim, Bundestrainer der Nationalmannschaft für Pflege
Statement 2:Sophia Warneke, Pflegeschülerin (Euroskills Bronze)
Fachforum 8:Auswirkungen der gesetzlichen Änderungen auf die Pflege
Moderation:Thomas Nöllen, Teamleiter Pflegemanagement, spectrumK GmbH
Vortrag 1:Martin Melcer, Bereichsleiter Koordination / Kommunikation, Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen
Vortrag 2:Hannelore Loskill, Vorsitzende des Sprecherrats, Deutscher Behindertenrat (DBR)*
Vortrag 3:Gerhard Schuhmacher, Vorsitzender der Caritas-Sozialstation St. Johannes e. V. Erlenbach, 1. Vorsitzender DiAG Altenhilfe Würzburg
Fachforum 9:Altersgerechte Lebensräume und Pflegestrukturen in der Kommune (DSTGB)
Moderation:Uwe Lübking, Beigeordneter für Soziales, DStGB
Vortrag 1:N.N.
Kommunen als Beratungs- und Koordinierungsstelle
Vortrag 2:Lisa Heite, Projekt Pflege im Quartier, Generationennetz Gelsenkirchen e. V.
Vortrag 3:N.N.
Die altersgerechte Stadt
Vortrag 4:Uta Kirchner, Buurtzorg: Nachbarschaftshilfe in den Niederlanden, futur-uno. PERSPEKTIVEN GmbH
Fachforum 10:Zukunft der Pflege in Mecklenburg-Vorpommern
Moderation:Ferdinand Dorok, Referatsleiter 430 – Belange pflegebedürftiger Menschen, Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
Vortrag 1:Meckenburg-Vorpommern: Altenpflegepreis*
Vortrag 2:Dörpschaft Witzin e. V. Generationen verbinden, lebendige Dorfgemeinschaft im Landkreis Ludwigslust-Parchim*
Vortrag 3:Ahead Aufgabenteilung Pflege und Hausärzte ambulante Demenzversorgung, Universität Greifswald*
Vortrag 4:HerzEFFekt MVTelemedizin auf dem Land, Universität Rostock*
12:00 UhrEnde der Fachforen
* angefragt