Programm 9. & 10. November 2017

UhrzeitAgenda
08:30 UhrEinlass und Registrierung
09:30 Uhr Pressefrühstück
10:30 UhrKaffeepause
11:00 UhrPlenum | Gesamtmoderation: Amelie Fried
Begrüßung: Yves Rawiel, Geschäftsführer spectrumK GmbH und Initiator Berliner Pflegekonferenz
Key Notes im Plenum
11:10 UhrEröffnungsvortrag: Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend*
11:30 UhrGrußwort: Monique van Daalen, Niederländische Botschafterin in Deutschland*
11:45 UhrGrußwort: Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung von Berlin*
12:00 UhrVortrag: Dr. Matthias Thöns, Palliativmediziner in Witten, Autor: „Patient ohne Verfügung - Das Geschäft mit dem Lebensende“
12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrFachvorträge
Fachvortrag: Prof. Dr. Betty Meyboom de Jong, Medizinische Hochschule in Groningen und Präsidentin von Better Lud
Fachvortrag: Joe Dickinson, Jersey Post, Erfinder von Call&Check
14:30 UhrKaffeepause
15:00 UhrBeginn der Workshops (parallel)
Workshop 1: Wie gelangen Innovationen in die Pflegepraxis? - Best Practice Modelle im internationalen Vergleich
Workshop 2: Hygiene in der ambulanten und stationären Versorgung im internationalen Vergleich
Workshop 3: Was kann Social Investment zur Verbesserung der Pflege leisten?
Workshop 4: Was bringt die Pflegekammer?
Workshop 5: Grenzsituationen in der Pflege - zwischen Selbstbestimmung und Dissozialisation oder Let’s talk about sex
(Diskussionsrunde im Plenum)
17:00 UhrKaffeepause
17:00 UhrRahmenprogramm
Themenforen + Symposium
18:00 UhrEinlass zur Abendveranstaltung
19:00 UhrEröffnung der Abendveranstaltung
Amelie Fried, Moderation
19:05 UhrGrußwort
Yves Rawiel, Geschäftsführer spectrumK GmbH und Initiator Berliner Pflegekonferenz
19:10 UhrProlog zum Otto Heinemann Preis
N.N.
(Schirmherrschaft Otto Heinemann Preis: Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend*)
19:25 UhrVorstellung der nominierten Unternehmen
Dr. Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer DIHK
19:40 UhrLaudatio und Preisübergabe
Hans Peter Wollseifer, Präsident ZDH
20:00 UhrProlog zum Marie Simon Pflegepreis
Dr. Gerd Landsberg, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des DStGB*
(Schirmherrschaft Marie Simon Pflegepreis: N. N.)
20:15 UhrVorstellung der nominierten Projekte
Sophie Rosentreter, Fernsehmoderatorin und Autorin von „Ilses weite Welt“
20:30 UhrLaudatio und Preisübergabe
Cornelia Scheel
21:00 UhrDinnerempfang mit Live-Musik
23:00 UhrEnde der Veranstaltung
* angefragt
UhrzeitAgenda
09:00 UhrEinlass und Registrierung
10:00 UhrBeginn der Workshops am 10. November (parallel)
Workshop 6: Der Innovationsfonds: Vorstellung geförderter „Leuchtturmprojekte“ in der Pflege
Workshop 7: Gute Pflege trotz Fachkräftemangel – verschiedene Lösungsansätze in der Diskussion
Workshop 8: Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Pflege 2017
Workshop 9: Altersgerechte Lebensräume und Pflegestrukturen in der Kommune (DSTGB)
Workshop 10: Schwerpunkt Mecklenburg-Vorpommern
12:00 UhrMittagspause
13:00 UhrPlenum | Gesamtmoderation: Amelie Fried
Key Notes im Plenum
Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern*
Stefanie Drese, Gesundheitsministerin MV*
Prof. Richard David Precht
14:00 UhrPodiumsdiskussion
Moderation: Amelie Fried und Tobias Schlegl*
15:30 UhrSchlussbetrachtung und Ausblick
Yves Rawiel, Geschäftsführer spectrumK GmbH und Initiator Berliner Pflegekonferenz
15:45 UhrAbschluss-Kaffee
16:15 UhrEnde der Konferenz
* angefragt
UhrzeitProgramm
15:00 UhrBeginn der Workshops (parallel)
Workshop 1:Wie gelangen Innovationen in die Pflegepraxis?
– Best Practice Modelle im internationalen Vergleich
Workshop 2:Hygiene in der ambulanten und stationären Versorgung im internationalen Vergleich
Workshop 3:Was kann Social Investment zur Verbesserung der Pflege leisten?
Workshop 4:Was bringt die Pflegekammer?
Workshop 5:Grenzsituationen in der Pflege
– zwischen Selbstbestimmung und Dissozialisation oder Let‘s talk about sex (Diskussionsrunde im Plenum)
17:00 UhrEnde der Workshops
* angefragt
UhrzeitProgramm
10:00 UhrBeginn der Workshops (parallel)
Workshop 6:Der Innovationsfonds: Vorstellung geförderter „Leuchtturmprojekte“ in der Pflege
Workshop 7:Gute Pflege trotz Fachkräftemangel – verschiedene Lösungsansätze in der Diskussion
Workshop 8:Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Pflege 2017
Workshop 9:Altersgerechte Lebensräume und Pflegestrukturen in der Kommune (DSTGB)
Workshop 10:Schwerpunkt Mecklenburg-Vorpommern
12:00 UhrEnde der Workshops
* angefragt